Investition in Holz

  

  • bietet Ihnen einen steten Wertbestand und ein stetes konjunkturunabhängiges Wachstum der Waldbiomasse „Grünes Gold“. Während schlechter Konjunkturzeiten wächst das Holz weiter.
  • die konjunkturabhängigen Schwankungen sind deutlich kleiner als bei Aktien.
  • der langfristige Investitionsertrag in Wald als Holzproduzent  über die letzten 40 Jahre lag zwischen 4% und 6% pro Jahr.
  • leistet durch CO2 Bindung  einen nachhaltigen Beitrag an den Klimaschutz.
  • ist begehrt da die Vorkommen begrenzt sind. Der Weltholzverbrauch hat sich seit 1950 verfünffacht. Angebot und Nachfrage werden in Zukunft weiter auseinanderklaffen.
  • ermöglicht dem Biotechnologiecluster ein innovatives und nachhaltiges Wachstum.